Beschwerde-, Ideen- und Vorschlagsmanagement an Hochschulen: Was? Wie? Warum?
Fachtagung der Studierendenanwaltschaft SAN und der AK Tirol, 25.11.11, Innsbruck

Studierendenanwaltschaft -Tagung mit der AK zum Thema Beschwerde-, Ideen- und Vorschlagsmanagement / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDiese von der Studierendenanwaltschaft und AK Tirol
gemeinsam konzipierte und durchgeführte Veranstaltung soll das beiderseitige Interesse an einer gut funktionierenden Universitäts- und Hochschulorganisation zum Ausdruck bringen. Bei vermeintlichen oder tatsächlichen Missständen und Unzulänglichkeiten im Hochschulalltag steht die Studierendenanwaltschaft allen Studierenden vermittelnd zur Verfügung und trägt sowohl zur Hilfe im Einzelfall als auch zu System-Verbesserungen bei. Die Arbeiterkammer hat gegenüber ihren Mitgliedern und deren studierenden Kindern bzw. den selbst berufstätigen Studierenden, die von organisatorischen Mängeln im Studienbetrieb betroffen sein können, in ihrer Beratungstätigkeit eine besondere Verantwortung.

Diese wichtige Tagung zur Weiterentwicklung der Instrumente des Beschwerdemanagements und zur Weiterentwicklung der Universitäten fand am 25.11.2011 von 8:30 bis 15:30 in Innsbruck statt.

Mag. Markus Traxl gab in Vertretung für Mag.a Dagmar Koschar nach der Begrüßung durch Univ.-Prof. Dr. Tilmann Märk, geschäftsführender Rektor der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, DDr. Niederwieser, Bildungspolitische Abteilung der Arbeiterkammer Tirol und Dr. Josef Leidenfrost, Studierendenanwaltschaft, Wien mit seinen Ausführungen den ersten Input zum Thema „Beschwerde- und Vorschlagsmanagement“.

Das Programm und die Präsentation von Mag. Markus Traxl können Sie im Bereich Downloads dieses Artikels herunterladen.

Zur IVM GmbH
Die IVM GmbH trägt im Rahmen von Organisationsentwicklungsprojekten zur Verbesserung von Organisationsprozessen bei. Beispielsweise unterstützt die IVM GmbH die Studierendenanwaltschaft oder die Studienbeihilfenbehörde bei Organisationsprojekten. Weiters hat die IVM GmbH umfangreiche Erfahrung bei der Begleitung öffentlicher Projekte wie zum Beispiel in den Projekten Studienchecker oder Hochschulplan.
Buchempfehlung
E-Government - Konzepte, Modelle und Erfahrungen
Messung und Verbesserung des Mehrwertes von öffentlichen IT-Investitionen