Stadt Hallein spart mehr als EUR 100.000 jährlich
Bürgermeister Stöckl krempelt das Stadtamt um. Der Organisationsprozess „Fit für Hallein“ zeigt Wirkung und wird erfolgreich fortgesetzt.

Nach der Wiederwahl 2009 initiierte Bürgermeister Dr. Christian Stöckl eine Evaluierung der Stadtverwaltung. Er schlug der Stadtgemeindevorstehung vor, die gesamte Stadtverwaltung durch ein externes Unternehmen beleuchten zu lassen, um Prozesse zu optimieren, die Aufgaben zu hinterfragen und allenfalls neu zu strukturieren. Den Auftrag dazu erhielt die Institut für Verwaltungsmanagement GmbH. Seither „durchleuchten“ die IVM und das Team um Stadtamtsdirektor Erich Angerer die Stadtverwaltung.

Als wichtiges „Nebenprodukt“ der Aufgabenevaluierung und Organisationsoptimierung wurden auch verschiedenste Kostenfaktoren geprüft und neu aufgestellt. Allein durch das bloße aktive Kosten- und Vertragsmanagement konnten bisher jährlich und damit nachhaltig weit mehr als EUR 100.000 eingespart werden.

„Die Fortentwicklung einer Organisationseinheit ist wie das Rudern gegen den Strom; sobald man aufhört, treibt man zurück“ so Bürgermeister Dr. Christian Stöckl, und weiter: „Jede Verwaltung und jeder Betrieb muss sich von Zeit zu Zeit auch einer externen Evaluierung unterziehen, um sich für neue Herausforderungen zu rüsten und um negativen Entwicklungen rechtzeitig entgegen zu treten.“

IVM / IVM Pfeil goldPressemitteilung Stadt Hallein, 25. Februar 2013
IVM / IVM Pfeil goldSalzburger Nachrichten, 27. Februar 2013
Ansprechpartner
Buchempfehlung
E-Government - Konzepte, Modelle und Erfahrungen
Messung und Verbesserung des Mehrwertes von öffentlichen IT-Investitionen