Kommunale Gebührengestaltung für Haushaltsrestmüll in der Tiroler Abfallwirtschaft

Promberger Kurt/Rauskala Iris/Bodemann Markus/Koler Daniel, 
Working Paper No. 23/2006, Zentrum für Verwaltungsmanagement (Universität Innsbruck), Innsbruck 2006

Abstract

Die Tiroler Abfallwirtschaft verfügt aufgrund ihrer rechtlichen Rahmenbedingungen, vielmehr jedoch noch aufgrund politischer Entscheidungen, über einige sehr charakteristische Merkmale, die zusammen genommen relativ große Ineffizienzen verursachen.Ziel dieser Studie ist daher eine Übersicht über den rechtlichen und politischen Rahmen der Tiroler Abfallwirtschaft, verbunden mit einer näheren Untersuchung der kommunalen Restmüllgebühren. Vor- und Nachteile der geläufigsten Abfallgebührensysteme und Gebührenmaßstäbe sollen aufgezeigt und auf die Gebührensysteme und -modelle der Tiroler Gemeinden umgelegt werden. Die Arbeit schließt mit Überlegungen zum weiteren Untersuchungsbedarf.

Buchempfehlung
E-Government - Konzepte, Modelle und Erfahrungen
Messung und Verbesserung des Mehrwertes von öffentlichen IT-Investitionen