Machen Sie mehr aus Ihrer E-Card
Studierende am Lehr- und Forschungsbereich für Verwaltungsmanagement der Universität Innsbruck können Ihre E-Card zu einer Bürgerkarte freischalten lassen. Damit können Sie die Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung nutzen!

Machen Sie sich Fit für das E-Government

Die Bürgerkarte ist ein Schlüssel für die E-Government-Angebote der heimischen Verwaltung und für Web-Dienste der Wirtschaft. Diese Einsatzmöglichkeiten werden weiter ausgeweitet und die Bürgerkarte zum elektronischen Ausweis im Internet.

E-Government

E-Government ist der Einsatz von Informationstechnologien, um die Angebote der Behörden für die BürgerInnen und Unternehmen einfach und rasch zugänglich zu machen. Der Ausbau und die Umsetzung der elektronischen Behördendienste sind der Österreichischen Bundesregierung besonders wichtig. Ein sicherer Zugang und der Schutz der personenbezogene Daten sowie die Sicherheit der elektronischen Kommunikation haben dabei absoluten Vorrang.

Bürgerkarte

Bislang war es notwendig, dass eine Antragstellerin oder ein Antragsteller ein Ansuchen auf dem Papier durch die eigenhändige Unterschrift bestätigt. Im elektronischen Amtsweg ist diese Authentifizierung nun einfacher, nämlich durch die „elektronische Signatur“, auf elektronischen Weg zu leisten. Mit der Bürgerkarte kann eine Signatur elektronisch unter ein Dokument gesetzt werden. Zusätzlich ist die Bürgerkarte vergleichbar mit einem amtlichen Ausweisdokument, wie Reisepass, Personalausweis, und ist so gesehen ein „elektronischer Ausweis“.

Link: http://www.buergerkarte.at








Buchempfehlung
E-Government - Konzepte, Modelle und Erfahrungen
Messung und Verbesserung des Mehrwertes von öffentlichen IT-Investitionen