ivmkompot

Die kommunale Potentialanalyse – ivmKomPot-Benchmark – für aussagekräftige Vergleiche.

Neue Herausforderungen im kommunalen Management

Im kommunalen Management stellt die Einführung von betriebswirtschaftlichen Instrumenten eine besondere Herausforderung dar: Die kameralistische Buchhaltung und ein oft fehlendes Controlling machen einfache betriebswirtschaftliche Analysen nur bedingt möglich. Die finanzielle Entwicklung und die objektive Beobachtung einer Gemeinde ist deshalb nur schwer nachvollziehbar. Aufgrund des sich zunehmend verringernden finanziellen Spielraums gewinnen neben der Kenntnis über die eigene finanzielle Lage Vergleiche von Finanzdaten zunehmend an Bedeutung.

Intelligentes Analysesystem – wertvolle Daten für Verbesserungsmaßnahmen

Die Institut für Verwaltungsmanagement GmbH hat mit der Universität Innsbruck die kommunale Potentialanalyse (ivmKomPot-Benchmark) entwickelt Dieses stellt ein intelligentes Analysesystem, das quasi per Mausklick Indikatoren und Kennzahlen berechnet und als Benchmarkingsystem eingesetzt werden kann, dar.

  • Vergleichbarkeit von Daten mehrerer Gemeinden

Durch die Einführung von ivmKomPot-Benchmark können Sie Daten unterschiedlicher Organisationen daher einfach und systematisch miteinander vergleichen und analysieren.

  • Verbesserte Planung- und Steuerungsdaten

Die ermittelten Informationen stehen Ihrer Gemeinde für Planungs- und Steuerungszwecke zur Verfügung. So kann zum Beispiel mit Hilfe von Kennzahlen festgestellt werden, wie hoch Ihre Ausgaben für Dienste wie Schule, Kindergarten oder kulturelle Initiativen sind. Des Weiteren kann analysiert werden, wie es um die Steuereinnahmen der Bürger im Vergleich zu anderen Gemeinden steht. Dies hilft Ihnen somit bei der Planung von Maßnahmen zur Standortattraktivierung.

Leistungsinhalte

  • Beratung und Projektplanung sowie Umsetzung
  • Analyse und Auswahl der geeigneten Parameter für Vergleiche und Entscheidungen somit Bildung von Kennzahlen
  • Erhebung der notwendigen Strukturdaten
  • Integration in eine geeignete Datenbank
  • Auswertung der Daten mit Hilfe einer Business Intelligence Software
  • Gemeinsame Analyse und Definition von Weiterentwicklungsmaßnahmen
  • Workshops und Know-how Transfer
  • Struktur- und Kennzahlenvergleich mit Gemeinden
  • Identifikation von Verbesserungs- und Einsparungspotenzialen
  • Unterstützung beim Auf- und Ausbau von Lernpartnerschaften

 

Auszug Referenzen

 

                              

 

 

Ansprechpartner

Weitere Leistungen im Beratungsfeld Strategie